• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

RHEACELL GmbH & Co. KG

RHEACELL widmet sich der Arzneimittelentwicklung basierend auf ABCB5-positiven (ABCB5+) mesenchymalen Stammzellen als Plattformtechnologie.


Im Rahmen der Entwicklung von stammzellbasierten Arzneimitteln kommen mehrere exklusive Patente der Harvard Universität, Cambridge/USA, zum Einsatz, bei denen RHEACELL Lizenznehmer ist. Als wissenschaftlicher Partner fungiert Prof. Dr. Markus Frank, Professor für Pädiatrie und Dermatologie an der Harvard Medical School, der über eine besondere Expertise in der Stammzellforschung verfügt.


Seit Mitte 2016 rekrutiert RHEACELL Patienten mit chronisch venösen Ulzera (CVU) für eine klinische Studie mit autologen (vom Patienten stammenden) ABCB5+ mesenchymalen Stammzellen in der Phase I/IIa.


Seit Ende 2017 rekrutiert RHEACELL auch Patienten für klinische Studien mit allogenen (vom Spender stammenden) ABCB5+ mesenchymalen Stammzellen in der Phase I/IIa für die folgenden Indikationen: Chronisch venöse Ulzera (CVU), Diabetische Fußulzera (DFU) und Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK).


Weiterhin sind Studien in Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungszentren in den Bereichen Epidermolysis bullosa, Limbale Stammzelldefizienz, Leber- und Nierenregeneration sowie Tumorerkrankungen in Planung.


zu den Studienzentren >>