• 1

Akutes Nierenversagen (ANV)

Ausgangssituation

Als akutes Nierenversagen (ANV) bezeichnet man einen abrupten Abfall der Nierenfunktion infolge einer Schädigung von Nierengewebe. Das ANV äußert sich in einer Abnahme der glomerulären Filtrationsrate und der Urinausscheidung, die mit einer Erhöhung der Kreatinin- und Harnstoffspiegel im Blut einhergehen. Der Gewebeschädigung können endogene (verminderte Nierendurchblutung, Abflussbehinderungen in den ableitenden Harnwegen) oder exogene Ursachen (u.a. bestimmte Arzneimittel wie z.B. das Zytostatikum Cisplatin) zugrunde liegen.


Ziel

In experimentellen Modellen haben sich ABCB5-positive mesenchymale Stammzellen (ABCB5+ MSCs) als wirksam zur Wiederherstellung der Nierenfunktion bei ANV erwiesen. Somit könnte eine Stammzelltherapie mit ABCB5+ MSCs einen aussichtsreichen Ansatz zur Behandlung des ANV darstellen.  


Ablauf

Die genaue Wirkung in vivo und in vitro wird derzeit in weiteren Modellen untersucht.


Partner


<< zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok