• 1

Dendritische Zell-Vakzinierung (DC-Vakzinierung)

Ausgangssituation

Dendritische Zellen (DC) erfüllen eine wichtige Funktion in der Immunabwehr, indem sie Antigene aufnehmen, verarbeiten und an ihrer Oberfläche präsentieren. Auf diese Weise können sie bei T-Zellen eine spezifische Immunantwort gegen das von ihnen präsentierte Antigen hervorrufen. Diese Fähigkeit kann dazu genutzt werden, Immunantworten gegen bestimmte Moleküle auf Tumorzellen, insbesondere Tumorstammzellantigene wie ABCB5, auszulösen und auf diese Weise die Toleranz des Immunsystems gegenüber dem Tumor zu überwinden. Dazu werden DCs im Labor mit dem betreffenden Tumorantigen beladen und dem Patienten verabreicht. Dieses Verfahren wird als DC-Vakzinierung bezeichnet. Verschiedene DC-Vakzinen werden bereits als potenzielle Krebstherapeutika mit teilweise vielversprechenden Ergebnissen untersucht.


Ziel

Die Herstellung einer DC-Vakzine zur Behandlung von ABCB5-exprimierenden Tumoren.


Ablauf

Ein optimiertes Protokoll zur Herstellung von DCs mittels Leukapharese als Ausgangsmaterial wurde etabliert und maßstabsgerecht zur Herstellung einer DC-Vakzine gemäß aktueller Guter Herstellungspraxis (GMP) für die Anwendung in klinischen Studien angepasst.


Mittels bioinformatischer Analysen wurden immunogene Epitope (dies sind die Bereiche eines Antigens, die von T-Zellen erkannt bzw. gebunden werden, üblicherweise Abfolgen von 9 bis 15 Aminosäuren) im ABCB5-Molekül identifiziert. Die Immunogenität dieser Epitope wurde in vitro durch Induktion einer T-Zell-Antwort gegen ABCB5 bei gesunden Spendern gezeigt. Darüber hinaus konnten ABCB5-spezifische T-Zellen bei Patienten mit malignem Melanom nachgewiesen werden, was die Eignung von ABCB5 als Zielantigen bei der Krebsimmuntherapie unterstreicht (Borchers et al., 2017). Die Peptide zur Beladung der DCs werden derzeit unter GMP-Bedingungen bei einem hochspezialisierten Anbieter produziert.


Die Sicherheit und die biologische Aktivität der DC-Vakzine werden in Testmodellen untersucht.


Partner


« zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok